Hauptseite

Begeisternder
Treffpunkt

Berühmtheiten

1784 - Fürst Stanisław Poniatowski (Neffe von König Stanisław August)

1784 - Fürst Stanisław Poniatowski (Neffe von König Stanisław August)

Mitglied des Ständigen Rates (1780), der Konföderation von Targowica, des Russischen Großpriorats des Souveränen Malteserordens  (1797), mehrfacher Abgeordneter, ab 1776 Mitglied der Kommission für nationale Bildung, 1788 Mitglied der Konföderation des Vierjährigen Sejm. Die zahlreichen Titel dieses Aristokraten könnte man lange aufzählen. Wissenswert ist, dass er in Warschau eine Malschule gründete und dass er auf seinem Anwesen in Rom eine weltberühmte Sammlung von Gemälden, Skulpturen und Kameen (und einen bedeutenden Teil des Archivs von Stanisław August) besaß. Interessanterweise schrieb er das Werk: „Des Fürsten Stanisław Poniatowski Tagebuch der Reise im Jahre 1784 in die deutschen Länder unternommenen”, in dem er seine Reise schildert - im selben Jahr besuchte er auch Fürstenstein. 
 

Autor obrazu: Giovanni Battista Lampi  [Public domain],
Źródło: http://www.christies.com/lotfinderimages/d52796/d5279689l.jpg