Hauptseite

Begeisternder
Treffpunkt

Berühmtheiten

1800 - John Quincy Adams, Präsident der Vereinigten Staaten

1800 - John Quincy Adams, Präsident der Vereinigten Staaten

Dieser amerikanische Jurist und Politiker war der sechste Präsident der USA (1825-1829). John Quincy Adams bekleidete zahlreiche Ämter in Europa - 1794 nahm er von George Washington die Nominierung zum amerikanischen Abgeordneten in Holland entgegen. Er verbrachte 3 Jahre in Den Haag, woraufhin ihm eine Ministerstelle in Portugal angeboten wurde, die er jedoch nie übernahm. Als sein Vater das Amt des Präsidenten bekleidete, nahm John Quincy Adams die Nominierung zum Gesandten in Preußen entgegen. Zu seinen Erfolgen zählt u.a. die Aushandlung des Freundschafts- und Handelsvertrags. In Europa blieb er bis 1817 (er war Gesandter in Moskau und später amerikanischer Abgeordneter in London). Im Laufe seines langen Aufenthalts auf unserem Kontinent schaffte er es auch, Fürstenstein zu besuchen. Nicht viele hätten damals vermutet, dass dieser begabte Politiker in 25 Jahren Präsident der Vereinigten Staaten wird. 

 

Źródło zdjęcia:  Library of Congress
Wiki Commons [Pubic domain]